Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Liebe Eltern,
zum 01.01.2018 übernahm die Gemeinde Julbach die Trägerschaft des Kindergarten St. Michael.

Unsere Kinder können sich nicht aussuchen, wo und unter welchen Umständen sie die ersten Lebensjahre verbringen. Sie sollten aber die Gewissheit haben, dass ihre individuelle Entwicklung in Julbach umfassend gefördert wird.

Die heutigen Lebensbedingungen mit den gewandelten Anforderungen in Beruf und Gesellschaft erfordern Einrichtungen, die die Erziehung im familiären Bereich ergänzen und unterstützen.

Die Gemeinde Julbach sieht sich mit ihrem Kindergarten in dieser Verantwortung. Die Arbeit im Kindergarten soll sich auf vielschichtige Situationen unserer heutigen Gesellschaft beziehen und im Rahmen ihres Auftrages jedem Kind größtmögliche, kindgerechte Unterstützung für die persönliche Entwicklung geben.

Für Leitende und Erziehende ist die Arbeit in den Kindergärten anspruchsvoller und vielschichtiger geworden. Die veränderten Lebens- und Familienverhältnisse zwingen deshalb immer wieder zu konzeptionellen Neuüberlegungen und bedarfsgerechten Betreuungsformen. Die Gemeinde Julbach stellt sich als Träger den neuen Anforderungen in ihrem Kindergarten und möchte diesen gerecht werden. Der Dienstleistungsgedanke, verbunden mit hoher Flexibilität und persönlichem Einsatz, ist ein herausragendes Merkmal, das sich in der neuen Konzeption des Gemeindekindergartens wieder findet.

Ich freue mich über die vorliegende Darstellung der Aufgaben und Ziele und hoffe sehr, dass Kinder und Eltern die entwickelten Ideen mittragen, das Angebot annehmen und sich in unserem Kindergarten wohlfühlen.

Herzliche Grüße

Markus Schusterbauer

Erster Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.