Tagesablauf im Kindergarten

Mit einem strukturierten Tagesablauf geben wir in unserem Kindergarten den Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Orientierung. Dennoch sehen wir diese Struktur nicht als starres Gerüst, das einengt und einschränkt – Abweichungen sind ausdrücklich erlaubt und lassen Individuelles und Spontanes zu be-reichernden Erlebnissen für alle werden! Beispielgebend hierfür lassen sich Geburtstage der Kinder, winterliche Schneetage mit Schlittenfahren, Exkursionen in die Umgebung etc. anführen.

In der Regel sieht ein Tag bei uns im Kindergarten wie folgt aus:
Bringzeit (7.15 – 8.30 Uhr)
Kern-Betreuungszeit (8.15 – 12.15 Uhr)
Abholzeit (12.00 – 13.45 Uhr)

Folgende Angebote ergänzen und bereichern die Woche in unserem Haus

  • Bücherei-Tag
    Dank einer kooperativen Zusammenarbeit mit der örtlichen Bücherei können wir unseren Kindergartenkindern regelmäßige Büchereibesuche ermöglichen. So werden die Kinder frühzeitig mit dem Medium „Buch“ vertraut gemacht, erfahren spielerisch die Bibliotheksregeln, sowie die Vielfalt der Bücherwelt und ihre Lust am Geschichten lesen und erzählen wird geweckt.
  • Waldnachmittag
    Für viele Kinder ist das Leben mit und in der Natur nicht mehr selbstver-ständlich. Naturpädagogik bedeutet das direkte Erleben, Experimentieren und Beobachten in der freien Natur.

    Deshalb können bei uns Kinder zusätzlich für einen 1x wöchentlich stattfindenden Waldnachmittag angemeldet werden, den sie dann in der uns umgebenden Natur (Wald – Felder – Wiesen) verbringen.

  • „Hugo“ musikalische Frühförderung
    Dieses Angebot einer Musikschule aus Mühldorf ist als Ergänzung für solche Kinder gedacht, die über den Kindergarten hinaus gerne im musischen Bereich aktiv sein möchten.

  • Besuche von Frühförderstelle, Logopäden, Ergotherapeuten etc.
    Zum Wohle von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, Sprachauffällig-keiten u. ä. kooperieren wir mit verschiedenen Fachdiensten, um so eine Chancengleichheit für alle Kinder anzustreben.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.